Crossfit im Rollstuhl

Copyright: Lara-Theresa Schlatt

Crossfit ist eine Trendsportart, die schon seit vielen Jahren Athleten aus der ganzen Welt begeistert. Es handelt sich um eine Kombination aus Leichtathletik, Gewichtheben und Turnen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Training von Koordination, Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft. Die Athleten werden durch die Verknüpfung verschiedener Übungen und hoher Wiederholungszahlen an ihre Grenzen gebracht. Diese Sportart scheint nur für die ganz Harten zu sein – so auch für Nawid Reinermann. Er ist begeisterter Crossfitter und gibt bei jedem Workout alles. Doch schaut man sich Nawid an, kommt man ins Stutzen. Die typischen Übungen wie Burpees, Boxsprünge oder Kniebeugen, die die Unterstützung der Beine erfordern, meistert er ohne. Denn Nawid sitzt im Rollstuhl. Das sehen sein Trainer und er jedoch nicht als Hindernis oder Handicap. Das Training wird angepasst und die Übungen skaliert.

„Es gibt immer einen Weg zum Erfolg.“

– so lautet sein Lebensmotto. Wir sind beeindruckt von seiner Leistung und seinem Willen. Crossfit, so hart und anstrengend wie es sein mag, ist doch für jeden geeignet!

 

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.