Dürfen Behinderte heiraten?

© shootingankauf - Fotolia.com

© shootingankauf – Fotolia.com

Zwei Menschen mit Behinderung – dürfen diese beiden heiraten? Florian ist geistig und körperlich behindert, Elisabeth hat das Downsyndrom, die beiden haben sich kennen und lieben gelernt. Als sie nach einem Jahr verbrachter Zweisamkeit in den Hafen der Ehe eintreten wollten, forderte der Standesbeamte erstmal ein Ehegutachten, um sicherzustellen ob die beiden wissen was sie tun.

Es gibt keine Gesetzgrundlage, welche Menschen mit geistiger Behinderung die Ehe verwehrt, alles andere wäre nicht verfassungskonform und widerspricht Artikel 12 der UN-Behindertenrechtskonvention, nur ist es sinnig sich vor der Hochzeit einem psychologischen Gutachten unterziehen zu müssen? Für die Betroffenen sicher unangenehm und verletzt auch deren Selbstwertgefühl.

Weitere Informationen:
BILD – Liebe mit Handicap | Standesbeamter schickte Paar zum Ehe-Gutachter (22.02.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.