Winterzeit – Barrierezeit

AutoDie letzten Winter waren ja recht „harmlos“, im Verhältnis zu denen vor 20 bis 30 Jahren. Aber dieses Jahr scheint mal wieder ein richtiger da zu sein, der sich laut unseren Meteorologen auch ein Weilchen halten soll.  Ich finde, es ist wunderschön anzusehen, die ganze Landschaft so in weiß gehüllt, nur für Rollstuhlfahrer ein Graus, sobald man raus muß.

Wenn der Winter jetzt länger dauert, werden Einkäufe, Behördengänge oder die Freizeitgestaltung zum Problem. In der Stadt werden die Parkplätze für Behinderte so groß, das gerade mal ein Smart Platz darauf hat, die Bürgersteige werden sehr schmal und sehen  mit den daneben aufgetürmten Schneebergen aus wie Bobbahnen, die kaum Möglichkeit zum Verlassen bieten und wer keinen fleißigen „Schieber“ oder einen Elektro-Rollstuhl mit spezieller Bereifung hat, kommt eh schwer vorran.

Es scheint so, als müßten wir da jetzt erst einmal durch und ich hoffe jeder findet Hilfe beim Bewältigen Palmeseines Alltags. Wenn den der Sommer wie dieser Winter wird, freue ich mich auf die Zeit, in der man dann wieder mit T-Shirt bei strahlendem Sonnenschein ohne zu bibbern im Straßencafe sitzen kann und die Welt beobachten, den diese Barrieren werden bis dahin zerschmolzen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.